Die geteilte Dame

Morgen ist internationaler Tag der Frau ... wobei ich mich immer noch frage, warum es den überhaupt gibt? Einen Männertag gibt es ja auch nicht und ich kann es schwer nachvollziehen, dass mit diesem Tag immer noch an die desolate Emanzipation der Frauen erinnert wird. Die Suffragetten, das Frauenwahlrecht ... all das sind Errungenschaften, die als natürlich betrachtet werden sollten ... aber immer wieder wird mit diesem Tag daran erinnert!? Das hat mich beschäftigt und während ich so darüber nachdachte, habe ich einen Kissenbezug genäht:


Darauf gebracht hat mich eine Nähanleitung in einer Patchworkzeitung, die unter dem Titel: "All, what women need!" Schuhe, Hüte, Handtaschen etc. zusammenbrachte. 
Habe ich auch genäht und appliziert! Aber die Dame habe ich in der Mitte geteilt, weil das ja nun nicht wirklich das ist, was wir Frauen unbedingt brauchen! Wir mögen es,es schmückt uns und wir haben Spaß daran, aber sicherlich ist das kein "need"!

Das Kissen ruht jetzt in meinem Lesesessel am großen Wohnzimmerfenster und da gehe ich jetzt hin, lese das hier:


und genieße die Sonne. In diesem Sinne: schönen Tag noch, Ladies :-)

Kommentare

  1. Na, dann genieß Dein Kissen!!!! Cool ist es geworden!!! sieht gut aus

    liebe Grüße

    curly

    AntwortenLöschen
  2. Danke ... diente heute schon als Stichelunterlage ... :-), ist also tauglich

    Knutscha
    Edith

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts