Donnerstag - RUMStag

Wachstuch ist ein schönes Material, um damit "Dinge" zu nähen. Weniger geeignet komplett eine Geldbörse daraus zu machen. Die Erfahrung machte ich vor wenigen Tagen. Dafür habe ich Buchhüllen, Stiftetaschen und anderes daraus "gezaubert" und ich muss sagen: Es macht Spaß und die Arbeit lohnt sich auch.

Und das Beste: ALLES für mich :-)



Nun ist es viel bunter in meiner Tasche ... macht gute Laune, ist strapazierfähig und mir gefällt es! War nicht das letzte Mal, dass ich mit Wachstüchern arbeite.

Und nun gucke ich mal, was die Damen bei RUMS wieder schönes gemacht haben ... Inspiration pur am Donnerstag :-)

Meine Experementierphase hat sich auf noch ein Material konzentriert: Nylon.

Eine Bekannte fragte mich, ob ich aus dem Erdbeer"stoff" eine Kulturtasche nähen könne ... klar, konnte ich:




Die Tasche wiegt trotz Futter, Vlies und Reißverschluss etwa 30 g - also ein richtiges Fliegengewicht. Sie hat 6 Innentaschen, ist 28 x 17 cm groß und zieht demnächst nach Österreich :-)

öhm, die rechte Innentaschennaht muss ich noch überarbeiten, das Material innen ist hauchdünn ... ich denke, ich werde dort Verstärkungen einkleben

oder hat jemand eine bessere Idee?



Kommentare

  1. Die Tasche ist total hübsch und schön wenn sie eine Österreicherin wird, da gefällt es ihr bestimmt.
    Wegen der Innentasche fällt mir auch nichts besseres ein, weil es vor allem hinten nach sehr schwierig ist.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. dann wird es wohl der Kleber sein ... muss nur aufpassen, dass er das Material nicht "auflöst" :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wunderschönes Wachstuch und das, was Du daraus gemacht hast, ist einfach toll. Sieht schick aus und auch die Erdbeertasche gefällt mir sehr gut.
    LG
    Inge

    AntwortenLöschen
  4. Sind das schöne Teilchen! Ich liebe es bunt!

    Glg
    Esther

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts