Mädchenkram

Auf der Suche nach neuen Stickmotiven fielen mir die 3 Ladies in die Hände, ich finde sie ganz zauberhaft. Doch worauf sticken? Baumwolle, Leinen ... nein, zu grob! Dann erinnerte ich mich, dass ich von einer Bekannten ganz zarten Gardinenstoff bekam. Super!
Allerdings merkte ich schnell, dass es erforderlich ist, ganz behutsam den Faden zu versticken, aber ich habe es hinbekommen.


Oha, ich sehe gerade: die Fransen sehen auf dem Foto so dunkel aus, aber ich versichere euch, dass sie die gleiche Farbe haben wie das Stickgarn - sonst hätte ich die da niemals drangedröselt 

Von einer anderen Gardine hatte ich noch Fransen über, also habe ich die unten mit doppelseitigem Klebeband (!) anmontiert und dann genäht. Passt ganz gut, finde ich. Nun hängen die Damen an der Tür zu unserem Ankleidezimmer! Jep, ich habe den Luxus, ein separates Zimmer am Schlafzimmer für die Klamotten zu haben :-) ... der Luxus eines alten Hauses mit vielen Räumen.

Hier noch einmal ein Foto, welches zeigt, wie zart der Stoff ist:


Und zum Mädchenkram passen auch wunderbar meine gehäkelten Blumen:


Ich weiß, ich muss noch Fäden vernähen, aber dazu habe ich gerade keine Lust :-) ... frau muss sich auch mal "keine Lust" gönnen dürfen :-)

Schönen Tag noch

Übrigens hat Frau S.-L. einen neuen Blog :-)

Kommentare

  1. Sehr geeignet fuer ein Ankleidezimmer, die Fransen sind besonders gut :)
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts