alte Bettwäsche neu interpretiert

Chaos im Nähzimmer!

Ich musste aufräumen! Dringend!

und dabei fand ich - welch ein glücklicher Zufall - alte Bettwäsche.

Sofort hatte ich eine Idee:

daraus ein Kissen zu machen!

Die alte Bettwäsche habe ich zerschnitten mir war verdammt mulmig dabei zumute und neu zusammen gesetzt!

Das ist das Ergebnis:




aus der wunderschönen Stickerei habe ich mir ein Stück ausgesucht, die alte Knopfleiste in der Mitte neu arrangiert und nun ist das Kissen 47 x 40 cm groß! Gefüttert ist es mit einer antiallergenen und bis 60 Grad waschbaren Füllung.

:-)

Frau Meertje hat 2 Wochen offen ... da schicke ich das Kissen jetzt mal hin und schaue, was die anderen Nähsüchtigen so geschaffen haben














Kommentare

  1. Das ist ein sehr schöne Kissen geworden.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ist sehr schön geworden, so kommen die alten Schätze neu in Nutzung.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Das schaut richtig edel aus!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"