Verunsichert ... Blogwechsel?

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal nichts genähtes, ich bin vielmehr mit ganz anderem beschäftigt. In einigen Blogs sah ich, dass viele zu Wordpress wechseln. Ist es denn wirklich so, dass Google diese Art von Blogs einstellen will? Oder ist das nur ein Gerücht?

Gestern habe ich mich auch bei Wordpress angemeldet und versucht, einen gratis Blog zu erstellen. Das gestaltete sich nicht ganz so einfach. Viele Features sind nicht kostenlos und ich denke, man muss viel Zeit zum Aufbau eines Blogs verwenden. 

Ich habe schon Schwierigkeiten damit, mein Foto richtig zu platzieren, die Links zu laden und ... und ... und.

Vielleicht kann mir auch jemand helfen, damit ich das besser verstehe. Oder ist es möglicherweise gar nicht nötig, zu wechseln? Mir gefällt es hier nämlich ganz gut.

Wie handhabt ihr das? Über eure Meinung freue ich mich ... denn wie gesagt ...


ist verunsichert

Kommentare

  1. Hallo,
    soweit ich verstanden habe sollte der Reader abgeschaltet werden, mein Dashbord ist allerdings immer noch in Funktion.
    Habe inzwischen auch einen "Testblog" auf Wordpress mit Fotos. Im Vergleich finde ich Blogger einfacher zu handhaben wenn man nicht all zu tief in die Tiefen von Webseitengestaltung einsteigen möchte.
    Der kostenfreie Wordpress-Blog ist mit Werbung ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe davon noch nichts gehört bzw. gelesen....und werde mich auch nicht,davon verrückt machen! Ich kann es mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen!
    Zu Wordpress würde ich wenn, nicht wechseln wollen...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"