Fingerhakeln :-)

Wenn Frau H. sich schon mal vornimmt, etwas nachzunähen, dann gibt es immer Komplikationen. Ok, die Nähanleitung hatte ich verstanden, den Zuschnitt auch akkurat ausgeführt

und dann?

drohte das Chaos

die Ausführung einer Kosmetiktasche gestaltete sich aufwändig, weil ich einfach zu doof bin, das zu nähen, was andere (sehr findige) Damen sich ausgedacht haben

das Problem?

ist nicht in meinem Kopf entstanden und steht damit auch nicht vor meinem geistigen Auge

hier das Ergebnis meiner Bemühungen:


Wachstuch ist ja eh immer etwas schwierig im Gebrauch

beim Wenden wollte ich es nicht total zerknittern ... ein Krampf in den Fingern war vorprogrammiert :-)

ich habe es aber geschafft und vermelde stolz einen Erfolg!

Nach der Exkursion habe ich beschlossen: NUR MEINE!

ob ich sie noch einmal nähe?

vielleicht :-)

Ich glaube, ich denke mir lieber selber etwas aus, dann weiß ich prompt, wie es funktioniert

Da ich ja auch auf einem Bierfest/Kunstmarkt bin habe ich - so habe ich sie genannt - Permanentbierdeckel genäht. Selbst ausgedacht und ausgeführt, das ging ganz einfach :-)

oben haben sie Wachstuch, unten Kunstleder


davon habe ich etwa 40 Stück gemacht und hoffe, sie finden Bier trinkende Anhänger :-)

schade, dass es ausgerechnet heute regnet, denn bei dem Fest gibt es etwa 10 Livebands zu hören ... ich bedauere so etwas immer für die Veranstalter, die sich in den Vorbereitungen förmlich den Ar... aufreißen und dann zusehen müssen, wie alles im Wasser verschwindet ... ich wünsche also noch Sonne für heute!

dann bis morgen





Kommentare

  1. Ist die Kosmetiktasche etwa die von DaWanda? Wollte ich auch machen, aber nicht mit Wachstuch, dann könnte es ja einfacher sein. Wünsche Dir viel Erfolg.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff von der Tasche ist wirklich wunderschön genau wie das Ergebnis. Ich kenne das aber auch, dass man einfach anders denkt als der Ersteller vom Schnitt aber am Ende funktioniert es immer ähnlich also schneide ich eben zu und nähe dann so wie es für mich am einfachsten ist. Mir hilft es oft den Schnitt in der Mitte zu teilen und dann vier statt zwei Teile an den Reißverschluss zu nähen. Gibt weniger Knoten in den Fingern, wenn man noch einmal an diesem entlangsteppen mag.

    Die Idee mit den Bierdeckeln ist klasse. Ich mag das nicht, wenn die Gläser von außen nass sin, weil es schnell gehen musste, und der Bierdeckel sich dann auflöst.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"