Weihnachtsdeckchen die erste

Die erste von möglicherweise einigen Weihnachtsdecken - so genau weiß ich das aber noch nicht - ist entstanden:


ganz schlicht, ohne großes Gedöns ... weich gefüttert, habe Volumenvlies eingenäht und es dann flach gebügelt, das gibt eine tolle und stabile Qualität

und weil ich gerade dabei bin, zeige ich euch mal ein paar andere Decken, die ich vor Monaten genäht habe:



Vorder- und Rückseite


die war gleich weg, meine Schwester hat sie sozusagen gleich "eingesackt" :-) - das war ganz am Anfang meiner Näherei


aus Quiltblöcken genäht


mein allererster Tischläufer ... ziemlich groß, liegt bei meinen Eltern auf dem Küchentisch


noch ein Tischläufer aus selbst gefärbtem Stoff


Untersetzer "crazy quilt"


Mitteldecke "paper pieced"


und mein Projekt "freihand gequiltet" ... dafür habe ich 7 Stunden gebraucht und war grottenschlecht :-), aber ich habe nicht aufgegeben und werde so ein Stück vermutlich nie wieder machen!

So, jetzt gab es viel auf die Augen

muss mich noch für meinen offenen Montag vorbereiten

und wünsche euch einen schönen Tag
















Kommentare

  1. Da sind so tolle Teile dabei, besonders den Crazy Quilt muss ich immer wieder bestaunen. Zu genial.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts