{ich brauche eure Hilfe}

Herrlich ist es draußen, oder? Gestern bemerkte ich schon kurz, dass ich für einen Markt vorbereite. Sicherlich wisst ihr auch schon, dass ich in Hameln wohne ... der Stadt des Rattenfängers ... ist schön hier, bin hier geboren und werde vermutlich auch nie wieder hier weg gehen :-) ... das nur am Rande.

Wir haben hier aber nicht nur den Rattenfänger, es gibt auch andere schöne Dinge zu sehen und ganz besonders ist der Hefehof.


wie der Name schon verrät, ist es eine ehemalige Hefefabrik. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie in meiner Kindheit immer ein säuerlich-süßer Geruch über unserer Stadt lag. 
Der Grund, warum ich euch das zeige ist der, dass die Besitzer zweimal im Jahr einen riesigen Markt für Kunsthandwerker veranstalten. Die Fabrik wurde nämlich vor etlichen Jahren wunderbar umgebaut. Im Inneren sieht es nun so aus:


Die Geschäfte, z.B. ein Weinhandel, ein Laden mit Kunsthandwerk, eine Klavierschule, ein Bioladen, Restaurants, ein großer Veranstaltungsraum etc. sind von einer Seite mit modernen Elementen, wie Glas verkleidet, haben aber im Kern noch das alte Gemäuer. Ich sage euch, das sieht wunderbar aus und die Atmosphäre ist einzigartig! Wenn ich Besuch von außerhalb habe, dann nehme ich den immer mit und wir trinken dort einen Kaffee, weil es eben so schön ist. Falls ihr mal nach Hameln kommen solltet, besucht den Hefehof. Es lohnt sich :-)

Am 15. und 16. März ist dort der sogenannte Ostermarkt. Ich nehme zum ersten Mal teil und freue mich wie Bolle darüber. An so einem wunderbaren Ort möchte ich aber nicht nur meinen 2-Meter-Tisch hinstellen, dekorieren und fertig. Finde ich zu banal, zudem das fast alle so machen.

Mir stehen insgesamt 3 Meter zur Verfügung, die ich frei dekorieren kann. Nun habe ich mir überlegt, dass ich meine alten Koffer wieder aus meinem Schaufenster pflücke und sie mit meinen Dingelchen bestücken werde. 


Inzwischen habe ich 4 davon, eine liebe Bekannte brachte mir letzte Woche noch einen vorbei :-). Ich habe mal einen Koffer Probe bepackt:


Wenn ihr jetzt auf dem Markt wärt, würdet ihr da rein gucken? Ich denke, ich werde die Koffer noch üppiger packen, ich muss ja einiges unterbringen :-)

Und da ich ja 3 Meter habe, werde ich neben den Stand meinen alten riesengroßen Weidenkorb stellen, ihn mit Stoff ausfüttern und darin die großen Dinge, wie Kissen etc., präsentieren. Ja, so habe ich mir das gedacht!

Was haltet ihr davon, brauche dafür nämlich eure Hilfe!? Bin gespannt auf eure Meinung :-)

so long
eure Frau H.








Kommentare

  1. Also ich würde auf jeden Fall stehen bleiben, gucken, wühlen und kaufen..... nur leider wohne ich soooooo weit weg :-(

    Liebe gRüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh...das ist bestimmt ein toller Markt...bei diesem Flair des alten Fabrikgebäudes!!
    Das mit den Koffern finde ich eine suuuuper Idee...
    Ich mag urige Stände...nicht zu überfüllt, dass man in Ruhe auch die Einzelheiten wahrnehmen kann und nicht erschlagen wird... :-) könnte mir vorstellen, dass es mit den Koffern super umzusetzen ist...je nachdem was zu so in die Koffer packst, wäre vielleicht bei manchen Dingen eine Unterteilung praktisch...
    Ich hoffe, du zeigst uns dann mal ein paar Fotos, wie du es am Ende gelöst hast und wie toll der Stand aussah...der wird bestimmt toll...
    Das mit den Kissen hört sich auch gut an... :-)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ehrlich? Ja, ich würde stehen bleiben und stöbern :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schön der ostermarkt. Das letzte mal, als ich da war, schob ich selbst eine riesen kugel vor mir her ;-). Dort ist übrigens meine idee geboren, mich selbst an die nähmaschine zu setzen und seit dem ist sie für mich nicht mehr weg zu denken!

    Aus eigener erfahrung weiß ich, dass die bestückung und dekoration eines koffers echt schwer ist. Ich würde vllt ein oder zwei als blickfang einrichten und den rest des stands "normal" bestücken, denn so ein koffer ist sehr schnell sehr unübersichtlich und chaotisch. wenn da zwei leute rein geguckt haben ist alles durcheinander.

    Liebe Grüße
    Christina

    (P.S.: In Hameln geboren und dort zur Schule gegangen und Ausbildung beim BHW gemacht bin ich nun ins Celler Land gezogen ;-). Meine Familie lebt aber immernoch in meinem Heimatdorf in Hamelns Nähe und am Donnerstag kommen wir das nächste Mal zu Besuch!)

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefallen Deine Köfferchen auch super, aber ich denke wie Cristina, zuuu viele Koffer könnten das Besondere zu etwas Normalem machen. Also eher sowas wie max. zwei Highlight-Koffer - auch wenn natürlich eigentlich all Deine Werke Highlights sind - und dazwischen die Sachen in anderer Form präsentieren ... :o))

    Viel Spaß wünsche ich Dir beim Vorbereiten und natürlich beim Ostermarkt selbst!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  6. Also ich würde auch darin stöbern... Aber man kann aus einem Tisch auch etwas Besonderes machen... z.B. mit Etagen bauen und mit Stoff überwerfen... ein alter Garderobenständer für Taschen und Loops... oder Jafa- Kisten für TaTüTas, Portemonnaies u.ä.

    Ein Tisch klingt immer nur nach einem Brett mit Untergestell... dabei ist ein Tisch sehr viel mehr! Wieviel mehr hängt ganz alleine von dem ab, der ihn deckt ;)

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und Erfolg!

    Liebe Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Edith,
    mir gefällt dein Koffer sehr gut, aber ich würde auch nur einen als Hingucker hinstellen und alles andere eher am Tisch verteilt schön übersichtlich aufstapeln!
    Der Markt ist sicherlich sehr schön und interessant! Vielleicht zeigst du uns dann noch Fotos?
    Wünsche dir noch viel Spaß beim Herrichten und ganz viel Erfolg!
    GlG Karin
    PS: Wenn ich mal zum Hefehof kommen sollte, dann aber nur mit dir! :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee mit den Koffern ist schön. Nur sollten sie nicht zu voll sein. Das sieht dann schnell unordentlich aus. Viele wühlen ja doch gerne mal.
    Weiter würde ich nicht alle 4 nehmen. Sondern 2 als Blickfang. Damit es etwas Besonderes bleibt. Den Weidenkorb mit Kissen zu bestücken finde ich auch gut.
    Klar würde ich da stehen bleiben und schauen.

    Schön fände ich es dann noch, wenn du hier Fotos vom fertigen Stand präsentierst :-)
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde auch mal schauen und wühlen! Ganz sicher. Bin leider ebenfalls soweit weg.

    Ganz liebe Grüsse
    Marina

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde das mit den Koffern auch eine tolle Idee und sieht gut aus!
    Zuviel würde ich aber nicht reinpacken, denn mich persönlich "erschlägt" das fast immer, wenn es zu überladen aussieht.

    Wäre ich nicht so weit weg, würde ich auch kommen :-)

    LG
    Tanja

    PS: Mit einer Fußballmanschaft aus Hameln hatten wir mal viele durchgefeierte Nächte auf Mallorca *grins*

    AntwortenLöschen
  11. Das ist auf jeden Fall eine tolle Idee mit den Koffern...ich hatte auch mal zwei so alte Koffer - die habe ich vor Jahren schon verkauft... naja... LG

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde die Idee mit den Koffern klasse. Auf jeden Fall würde ich stehen bleiben und schauen. Zu voll würde ich sie aber nicht machen, da er sonst einen Wühltischtouch bekommt. Es sei denn, dass du das so möchtest. Aber letztlich verkaufst du doch kleine Kunstwerke. Lieber leere Plätze mit Neuem bestücken, auch wenn du dann nicht alles auf einmal zeigen kannst.

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  13. Die kofferidee ist klasse, weil sowieso grad laufend die koffermärkte in aller munde sind bist du also voll im trend. ich würde alle koffer nehmen, evtl noch mit schönem stoff auskleiden oder so
    ... und sie schön dekorativ bestücken.
    du wirst auf jeden fall die einzige mit einem stand dieser art sein, also gutes gelingen und noch bessere geschäfte! LG mandy

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde die Kofferidee auch toll. Bei uns in der Umgebung gibt es regelmäßig "Koffermärkte" Da ist so ein Koffer pflicht :) Ich würde die Koffer nicht ganz zu voll packen, sondern so, dass jeder Besucher eine grobe Übersicht bekommt, denn wenn erst einmal rumgewühlt werden muss, ist die Optik dahin.
    Ich bin auf dein Marktstand dann gespannt :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen, mir gefällt deine Idee mit den Koffern auch sehr gut. Und was die "Bestückung" angeht, schließe ich mich meiner Vorrednerin an. Lieber zwischendurch die Lücken wieder auffüllen:-)
    Viel Spaß weiterhin bei der Vorbereitung ♥ Susanne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts