{Sew Along - japanisch nähen}

Zugegeben, ich bin nicht gerade der Typ Frau, den man sich in Kleidung der japanischen Designer vorstellen kann :-) ... sind sie doch klein, zierlich und irgendwie nicht so weiblich wie ich :-). Ich dagegen bin 1,78 m groß und habe eine total weibliche Figur, also mehr so die Dirndl-Fraktion ... grins ... aber dennoch mache ich mit beim Sew Along - japanisch nähen beim Tanoshii  Blog.

Ich möchte einfach sehen, wie es funktioniert und wie es wirkt. Ein Buch hatte ich bereits, habe mir aber noch ein anderes besorgt, weil ich nicht wirklich das passende für mich gefunden habe. Hier wurde ich fündig:


ein tolles Buch mit vielen Ideen, wie aus einfachen Grundschnitten etliche Modelle entstehen ... und wie ich finde, auch für üppige Frauen tragbar. Ausgesucht habe ich mir das Modell:


Das Kleid möchte ich aus Jersey nähen. Den Rockteil werde ich wohl etwas schmaler nähen und insgesamt die Länge verändern. Ich möchte ein langes Kleid! Interessant ist daran auch, dass ich es als leichten Mantel tragen kann. Ich mag es.

Und? Könnt ihr euch mich darin vorstellen?

LG
Frau H.


Kommentare

  1. ich bin schon richtig gespannt, was bei diesem sew-along raus kommt - grad für nicht so ganz
    den japanisch-größen-entsprechende frauen.
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. das sieht ja sehr interessant aus. doppelt einsetzbar ist doch cool. bin gespannt wie es dann fertig aussieht :) lg sassi

    AntwortenLöschen
  3. Ja sieht toll aus.Ich bin schon gespannt auf das fertige Kleid. Bitte poste es dann !! ;-))

    AntwortenLöschen
  4. Mit diesem Kleid liebäugle ich auch schon länger, auch die Doppelfunktion finde ich klasse.

    zu Deiner Frage: Übersetzung hab' ich keine, aber ich nähe schon lange und die einzelnen Schritte sind im Buch gut bebildert. Außerdem findest Du auf dem Tanoshii-Blog unter dem Label "Tanoshii-Basics" einen Link zu einem Japanisch-Englisch-Nählexikon, das hilft dann auch schon weiter.

    AntwortenLöschen
  5. Das Mantelkleid finde ich sehr schön.Und du kannst es bestimmt tragen!

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  6. Das Mantelkleid gefällt mir auch sehr gut, insbesondere, weil es so vielfältig in seiner Nutzung ist! Ich habe Glück, da ich mit meinen aufgerundeten 1,64m genau das obere Ende der Schnitte treffe. Und da ich gerade an den Urlaubspfunden arbeite, klappt's bald auch in der Breite:-)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ich werd gespannt verfolgen, was du aus dem japanischen Buch nähst. Hab ja auch keine japantaugliche Figur :)
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  8. oh, da bin ich sehr gespannt, Frau H. - und den Mantel kann ich mir prima vorstellen - nehm ich auch! ;-)
    Lieben Gruß, Monika

    AntwortenLöschen
  9. Na da bin ich ja gespannt... aus jersey... ich hab auch jersey...fürs erste Mal japanisch wohl das beste ;-) LG

    AntwortenLöschen
  10. Ach die sache mit der größe....ich bin auch 177 (mann, ich wär soooo gern 178 :D ) und trage viel japanisches........das geht gut. Dein modell gefällt mir sehr gut.....ich muss mir jetzt endlich dieses buch besorgen!!!
    Lg
    Lucy von lucydinx

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid gefällt mir auch sehr! Von der Größe geht es mir wie Dir - ich bin auch so groß. Aber ansonsten sehr schmal, also genau das Gegenteil. Es ist spannend, was am Ende heraus kommen wird bei den so unterschiedlichen Teilnehmerinnen. Darauf freue ich mich schon!

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne Wahl! Frau Gold zeigt das Kleid schon aus einer Leinen-Viscose-Mischung - es wird spannend sein, zu sehen, wie es sich in Jersey macht!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  13. ♥ ja hollaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa !!!! nääääääääh!!! klasse schnittchen ;)
    gglg jessi ♥

    AntwortenLöschen
  14. Sieht doch echt klasse aus. Bin auf dein Kleid echt gespannt. Die japanischen schnittmuster sind richtig gut. Ich habe mal,für unsere Tochter eine Jacke nach japanischem Muster genäht. Denn sie war ein Semester inTokio und da haben wir sie besucht. Die Stoffgeschäfte sind richtige Einkaufspaläste, da gibt es alles was man sich nur denken kann.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  15. Unbedingt nähen ! Der Schnitt scheint mir sehr geeignet und spannend ist das du Jersey wählst, ich hätte wahrscheinlich eher zu Leinen gegriffen.
    Aber warum nicht mal was anderes :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts