{JUNE}

Gestern zeigte ich euch meine ausgetüftelte Geld- und Brieftasche JUNE in nicht ganz so ordentlich genäht. Ich erwähnte ja, dass ich beim Tüfteln nicht so sehr auf Nähte etc. achte. Da sind andere Dinge wichtiger, wie z.B. Funktionalität etc.

Natürlich habe ich noch mehr JUNEs genäht, auch, um zu sehen, wie lange ich tatsächlich dafür brauche, wenn ich ein Schnittmuster habe. Das habe ich nämlich im Nachhinein noch erstellt.

Es hat keine ganze Stunde gedauert - vom Zuschnitt bis zum Knopf annähen. Damit bin ich sehr zufrieden.

Hier nun JUNE in "ordentlich":







bei der folgenden Geldbörse gab es (natürlich wieder) Probleme :-)



zu spät habe ich gemerkt, dass es keine gute
Idee ist, eine Stretchjeans dafür zu verwenden ... örks




von innen sieht das Ganze aber schon sehr ordentlich aus :-)


übrigens: ein weiteres Upcyclingprodukt für meine Kollektion

LG
Frau H.

verlinkt mit Freutag

Kommentare

  1. Toll ist deine June geworden, der Schnitt ist wirklich praktisch ich glaube die June kommt mal auf meine todo Liste. Und den Fehler mit dem Strechjeans der ist mir auch schon passiert ;)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Deine Börsen sind so hübsch! Stretchjeans zu vernähen geht wohl nur mit Vlieseinlage, wird dann aber vielleicht zu fest.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"