{Stoff ABC - E bis J}

Hier findet ihr den ersten Teil vom Stoff ABC A - D,
heute folgt E - J



Elastic
Durch Verwendung texturierter Garne oder hochelastischer Elastanfasern entweder monoelastisch
(in Längs- oder in Querrichtung elastisch) oder bielastische Textilflächen
Faconée
Allgemeinbezeichnung für kleingemusterte Gewebe
Verwendung: Kleider, Blusen, Krawatten
Fischgrat
Wollhaltiges oder wollartiges Köpergewebe mit abgesetztem wechselnden Grat
Flanell
Kurzfloriges köper- oder leinwandgerautes Gewebe aus Wolle oder Baumwolle
Verwendung: Sportkleidung, Sporthemden, Kleider, Röcke
Flausch
Starkfädiges gewalktes und gerauschtes Streichgarngewebe in Köperbindung, häufig ein 
Doppelgewebe. Verwendung: Mäntel, Reisedecken
Fleece
Mikrofasermaschenstoff auf beiden Warenseiten geraut
Verwendung: Sport- und Freizeitbekleidung
Farbmix
Damit wird die Farbzusammensetzung eines Stoffes beschrieben, der mindestens aus drei verschiedenen Farben bzw. einer farbvielfältigen Musterierung besteht
Garbadine
Fester haltbarer Stoff in Steilköperbindung aus Wolle, Baumwolle oder Chemiefasern
Verwendung: Mäntel, Anzüge, Kostüme
Georgette
Kreppgewebe aus Seide, Wolle, Viskose oder Baumwolle, Verwendung des Namens 
für Garnkrepp- und Bindungskreppstoffe
Verwendung: Oberbekleidung, Blusen, Röcke, Kleider, Kostüme, Mäntel
Glenscheck
Gewebe aus Streich- oder Kammgarn in Köperbindung (bevorzugt) oder Leinwandbindung;
auffallendes Überkaro über einem Karo in hellen und dunklen Tönen
Verwendung: Anzüge, Kostüme, Mäntel, Röcke
Hahnentritt
Leinwandbindiges Gewebe aus Wolle oder Wollgemisch mit hahnentrittähnlichem Muster
Verwendung: Kleider, Mäntel, Kostüme
Halbleinen
Gewebe mit mindestens 40% Leinenanteil, Kette aus Baumwolle, Schuss aus Flachs- oder
Flachswerggarnen. Verwendung: Tisch- und Bettwäsche, Geschirrtücher
Jersey
Ein Jersey ist ein weicher, oft elastischer Stoff, gestrickt oder gewirkt, aus Garnen aus Viskose oder Viskosemischungen, Wolle oder Wollmischgarnen, Baumwolle oder Seide. Er wirkt ähnlich einem Gewebe mit leichter Rippenmusterung. Jerseystoff wird hauptsächlich für Bekleidung wie T-Shirts und Unterwäsche oder für Bettwäsche verwendet. Jersey Bettwäsche ist geschmeidig, weich, außerdem atmungsaktiv, saugfähig und trocknergeeignet. Der Name stammt vermutlich von der größten und bekanntesten der Kanalinseln, der Insel Jersey.
Nach Strickart werden folgende Arten von Jersey unterschieden:
- Single-Jersey
- Double-Jersey
- Interlock-Jersey
- Jacquard-Jersey
- Cloqué-Jersey



nächste Woche geht es weiter

LG
Frau H.

Kommentare

  1. UI, vielen Dank, einiges kennt frau ja, aber ich habe wieder was dazu gelernt. Danke.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, du fleissiges Bienchen!!
    Da hast du dir aber eine liebevolle Mühe für uns gemacht!! Ganz herzlichen DANK!!!
    Herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. That is an extremely smart written article. I will be sure to bookmark it and return to learn extra of your useful information. Thank you for the post. I will certainly return.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"