[Rezension Supercraft]

Hallo ihr Lieben,

gestern brachte mir die nette rothaarige Postbotin das Buch "Supercraft - kreative Projekte für 52 Wochenenden" ins Haus.

Natürlich musste ich mir gleich alles ansehen.
Cool!

Ein zweiter genauerer Blick ins Buch muss auch sein,
denn schließlich habe ich es vom Verlag erhalten, um es zu rezensieren.
Nichts lieber als das!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Details zum Buch:
Autorinnen: Sophie Pester und Catharina Bruns
Verlag: Dorling Kindersley Verlag München
ISBN: 978-3-8310-2748-4
Hardcover, 175 Seiten
über 200 Fotos
Preis: 16,95 €

Das wären die technischen Daten :-)

Ein erster Blick ins Buch zeigt dieses Bild:


Saisonale Inspiration!
Mag ich sehr und die Idee dahinter ist super!
Nicht jeder mag eine Mütze stricken, wenn draußen die Sonne scheint :-)
Es muss nicht das gesamte Inhaltsverzeichnis gelesen
werden, wir können uns auf die interessanten Bereiche beschränken.

Auch die Idee, alle Werkzeuge aufzulisten,
finde ich sehr gelungen.
Dazu gibt es natürlich auch noch das Schnittmuster für das notwendige Utensilo:


Alle DIYs sind machbar. Eine Sternchenbewertung zeigt den Anspruch an:

* leicht
** mittel
*** ein wenig Erfahrung ist gefragt!

Meines Erachtens sind viele Projekte absolut mit Kindern umsetzbar.
Wundervolle Fotos begleiten sie und der
 Text ist kurz (du musst nicht ewig lesen!) und super verständlich!


ein Beispiel der Aufmachung

Beim Durchblättern ist die Aufmachung des Buches absolut ansprechend.
Ich war versucht, überall kleine Notizzettel zu etablieren, um zu 
kennzeichnen, was ich unbedingt machen möchte.
Am Ende fiel mir auf: das kann ich lassen,
weil ich jede Idee richtig gut finde.


Hier zeigt sich, dass die beiden Autorinnen,
die übrigens den Blog supercraftlab betreiben,
viel Liebe und ein gutes Händchen für die Themen zeigten.

Die DIYs ziehen sich durch viele Bereiche:
stricken
kleben
basteln
streichen
bauen u.s.w.
es dürfte für jeden etwas dabei sein
oder aber:
alles gefällt, so wie mir :-)

Dazu gibt es Themen, wie z.B. betonieren,
die gerade voll im Trend sind. Ich möchte jetzt nicht
alles aufzählen, denn schließlich soll dieses Buch eine Überraschung sein :-)

Die Zusammenarbeit mit Firmen, wie z.B. Prym ist für dieses Buch sehr wertvoll. 
Ab Seite 140 finden sich Grundkurse zum stricken, sticken und häkeln
und ab Seite 152 sind alle Schnittmuster zum kopieren.

Insgesamt macht "Supercraft" einen tollen Eindruck;
ein Buch, das man gern in die Hand nimmt und
die Inspiration ließ mich gleich Materialien zusammen suchen.

Alle DIYs sind nicht nur machbar,
sondern auch nicht teuer!
Was nützt es mir, wenn eine Idee so viel Geld und Aufwand kostet,
das mich das wieder ausbremst!?

Ich freue mich darauf,
die ein oder andere Idee zeitnah umzusetzen,
denn die jahreszeitliche Einteilung ist in der Tat wunderbar.

Ich hoffe, euch hat diese Rezension
gefallen und ihr seid gespannt darauf,
was euch am besten an dem Buch gefallen wird.

LG
Frau H.













Kommentare

  1. Hmmm....grübel....das klingt mal richtig gut! Danke schön für deine Rezension!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. uuuiii - das hört sich ja mal klasse an - danke für deine rezension!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Sieht interessant aus danke für den schönen Artikel.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts