Mein Filmdreh mit Bauer Heinrich


Neulich wurde ich von einem guten Bekannten (Bodo Zeidler) gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, in einem Kinofilm eine Schneiderin zu spielen. Bei solchen Anfragen denke ich nicht lange nach, ich mache einfach mit und sagte: "Klar!"

Etwas später stellte sich heraus, dass ich mit Bauer Heinrich (Bauer sucht Frau) vor der Kamera stehe und er in mein Ladenatelier kommt ... oha ... solchen Besuch bekommt man ja nicht täglich.

Mittwoch, 12.07.17 ... 13.45 Uhr ... es regnet in Strömen, aber Heinrich kommt dank Beschirmung trockenen Fusses in mein Atelier. Es herrscht sofort eine lockere, freundliche Stimmung. Sonstige Anwesende: Anton von Radio Aktiv als Interviewer, Alex ... Moderator beim Radio und unser Nachbar, meine Tochter und ihr Freund, Bodo ... Filmemacher und Produzent und Heinrich und ich. 

Im Vorfeld gab es zunächst ein Radiointerview mit mir ... locker und souverän absolviert, habe ja mal selber beim Radio gearbeitet und gequatscht :-) ... dann Interview mit Heinrich, Autogrammkarten verteilt etc.


Dann ging es an die Arbeit. Erste Filmszene: Heinrich geht auf mein Atelier zu und betritt es. War schnell im Kasten. Heinrich in Großaufnahme, Edith in Großaufnahme ... auch schnell im Kasten. Lief wie am Schnürchen :-)


Filmemacher Bodo misst das Licht aus


Erste Szene ... Heinrich kommt rein


Heinrich und ich proben den Text ... alle Dialoge sind übrigens improvisiert ... feine Sache ... das kann ich ... Heinrich auch :-)


Schwiegersohn in spe als Beleuchter, Lichttest für eine Großaufnahme ... das Radio immer aktuell am Geschehen

Das alles hat 1,5 Stunden in Anspruch genommen und die Szene wird sicherlich nur 2 Minuten dauern, wenn überhaupt. ABER: es hat total Spaß gemacht und falls Fernseh oder Film mal wieder eine Schneiderin braucht ... ich mache das dann mal gerne :-)

Der Film kommt Anfang 2018 in die Kinos und heißt: Bauer Heinrich - Der Film. Wenn also jemand Lust hat ... ich fahre auf jeden Fall zur Premiere nach Paderborn.

Ich schicke das mal zu RUMS ... weil es ist kreativ, zeigt viel aus meinem Atelier und ist für mich persönlich ein unvergessliches Erlebnis :-)

Danke für eure Aufmerksamkeit
und vergesst nicht, morgen die kleine Kolumne zu lesen, da geht es um Stil.

Habt es fein
Edith

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts