Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2014 angezeigt.

{Homestory}

Alles neu macht der Mai ... praktisch auf den letzten Drücker haben wir - der GöGa und ich - das beherzigt und sind aktiv geworden. Wir haben einen Durchgang von unserer Haustür bis zu unserem Garten bzw. der kleinen Terrasse ... gerne wurden dort Fahrräder und Werkzeuge etc. abgestellt ... damit ist jetzt Schluss!
Für die Sitzgelegenheiten gab es neue Polster ... im Pseudofenster ein paar Stoffherzen ... ich habe also auch genäht :-)







unser Pauli findet das Polster gut:

ich wünsche euch ein zauberhaftes Wochenende und ganz viel Sonnenschein
LG Frau H.



{Taschensammlung}

Aus Ermangelung von etwas Neuem - ich bastele noch an der Kugeltasche und dem Kleid für den japanischen Sew Along - habe ich mal alle Taschen zusammen gesucht, die ich für mich genäht habe ... auch mal, um einen Überblick zu kriegen ... das wäre ja dann auch ein einwandfreier RUMS, oder?





also, wenn ich keine Auswahl habe, dann weiß ich es auch nicht ... die kleinen Täschchen habe ich ja alle schon weg gelassen :-)
und trotzdem wird es weiterhin Taschen geben :-)
und ihr heute so?
LG Frau H.

{Strandkorbrolle}

"Ich brauche ein Ding, das ich an den Strandkorb hängen kann ... Sonnencreme, Sonnenbrillen, Uhr und Schmuck sollten darin Platz haben!" ... so lautete die Bestellung einer lieben Kundin.
Na klar, liebe Frau, schon fertig:








Sie war sehr zufrieden mit der Ausführung :-) ... wieder einen Menschen glücklich gemacht :-)

so long eure Frau H.

{Sew Along - japanisch nähen}

Unser drittes Treffen auf der Seite von Tanoshii - japanisch nähen ... und ich bin noch dabei :-)
Wie Eingangs erwähnt, bin ich zu groß und zu viel für den japanischen Schnitt, den ich mir ausgesucht habe ... zur Erinnerung das Foto noch einmal:


Schon beim Abpausen des Schnittbogen fielen mir einige Dinge auf

Das Oberteil des Kleides ist viiiiieeeeeeeeel zu kurz. Würde ich das nach dem Schnittmuster nähen, dann säße die Naht genau auf der Brust :-( ... also eine Verlängerung musste dran:

Gut 15 cm habe ich an allen Teilen dazu gegeben ... und dann habe ich mutig den Stoff zugeschnitten!
Mein Kleid wird 2farbig ... ich wollte mal ein wenig Schwung in die Sache bringen und habe mir 2 Jerseystoffe für das Projekt ausgesucht. Die oberen Teile des Wickelkleides habe ich fertig genäht

und probehalber an die Puppe gesteckt:

sieht doch schon mal ganz gut aus, oder? Die Puppe trägt übrigens einen alten BH von mir ... lach ... etwas unprofessionell ausgefüttert, aber es gibt in etwa die Realität wiede…

{Sew Along - Rucksack}

Ich liebe ihn! Das vorweg. Ein toller Schnitt, der auch relativ leicht zu verstehen ist und beim Nähen ist richtig Freude entstanden :-)
Bevor ihr es seht, sage ich es lieber gleich: der Reißverschluss geht von unten nach oben auf. Von jeher habe ich es gehasst, dass ich immer alles abtüddeln muss, um an den Reißverschluss zu kommen. Und da der Rucksack nicht wirklich groß ist, werden da auch keine Unmengen drin sein, die drohen, raus zu fallen, wenn ich den Reißverschluss öffne:





Weil es soooooooo viel Spaß gemacht hat, habe ich noch eine Girlie-Version genäht:




umpf ... hier habe ich beim Zuschnitt nicht quer gedacht ... dann aber auch wenigstens die Appli in der Musterrichtung :-)
Und zu guter Letzt sind es sogar 3 Stück geworden:


Also, ich bin sehr zufrieden mit den Stücken! Habt ihr ihn auch so gerne genäht?
Gucke ich doch mal bei "Frühstück bei Emma"
so long eure Frau H.

{happy sunshine}

So langsam pegelt sich das Wetter auf Sonnenschein ein bei uns. Gestern brauchte ich unbedingt eine neue Sonnenbrille. Ich habe eine gefunden. Aber wie jetzt in der Tasche verstauen, wo ich doch die gekauften Etuis so hässlich finde?
Kein Thema, kurz nachgedacht, ausprobiert und fündig geworden. Ich präsentiere euch mein Brillenetui "SunShine" für happy sunny days :-)



das ist dann mal meine:


ich mag sie
einen schönen Sonntag wünsche ich euch eure Frau H.

{für Schnullerprinzessinnen}

Wohoo ... gestern hatte ich meinen 500. Post! Genial, oder? Das ist doch mal ein ausgesprochener Grund zur Freude, nech? Als ich begann zu bloggen, hätte ich nie damit gerechnet, dass es so viele Dinge geben wird, über die ich schreiben oder die ich zeigen könnte. So kann frau sich täuschen! Ich bin ja eher der Typ der kurzlebigen Interessen, dafür hatte ich aber schon einige! :-) ... und jetzt nähe ich schon 1,5 Jahre!!! Auch das hätte ich nie vermutet. Es hat mich eben gepackt!
Gestern habe ich mal etwas ausprobiert, was nur eine Kleinigkeit ist, aber für mich schon ungewöhnlich. Für kleine Schnullerprinzessinnen habe ich folgendes genäht:


Beide Teile sind federleicht, weil ich auf jede Verstärkung verzichtet habe und dennoch erfüllt es den richtigen Zweck. Das hätte ich gerne gehabt, als meine Mädchen noch winzig waren :-)
Und ihr so heute?
LG Frau H.


{Rucksäcke}

Einer schöner als der andere :-) ... die Rucksäcke von der Taschenspieler CD2 sind ein Traum. Zierlich und handlich, nicht diese Dinger, die den ganzen Rücken bedecken und immer schwerer werden. Zugegeben, es passt nicht so viel hinein, aber doch all das, was frau so braucht. Damit gehe ich doch nicht einkaufen, oder?
Da sie mir so gut gefallen, habe ich 3 Stück genäht. Einer davon ist meiner:

ihr dürft gerne raten, welcher :-)
mein kleiner Beitrag zum RUMSDonnerstag
LG eure Frau H.

{Sew Along - japanisch nähen}

Zugegeben, ich bin nicht gerade der Typ Frau, den man sich in Kleidung der japanischen Designer vorstellen kann :-) ... sind sie doch klein, zierlich und irgendwie nicht so weiblich wie ich :-). Ich dagegen bin 1,78 m groß und habe eine total weibliche Figur, also mehr so die Dirndl-Fraktion ... grins ... aber dennoch mache ich mit beim Sew Along - japanisch nähen beim Tanoshii  Blog.
Ich möchte einfach sehen, wie es funktioniert und wie es wirkt. Ein Buch hatte ich bereits, habe mir aber noch ein anderes besorgt, weil ich nicht wirklich das passende für mich gefunden habe. Hier wurde ich fündig:

ein tolles Buch mit vielen Ideen, wie aus einfachen Grundschnitten etliche Modelle entstehen ... und wie ich finde, auch für üppige Frauen tragbar. Ausgesucht habe ich mir das Modell:

Das Kleid möchte ich aus Jersey nähen. Den Rockteil werde ich wohl etwas schmaler nähen und insgesamt die Länge verändern. Ich möchte ein langes Kleid! Interessant ist daran auch, dass ich es als leichten Mantel tr…

{fleissig, fleissig}

Hallo ihr Lieben,
gestern war ja wieder Frau H.´s Lädchentag. Es ist erstaunlich, was frau schafft, auch wenn sie die Tür für 3 Stunden geöffnet hat. Ich hatte wieder super liebe Leute zu Gast, die meinen Rat gesucht haben, einen Wunsch hatten oder Geburtstagsgeschenke suchten. So langsam spricht sich das in unserem Dorf herum, dass es bei mir Schönigkeiten gibt :-). Dazu muss ich sagen, wenn du nicht hier aus dem Dorf bist, dann ist es schwer, die Leute zu überzeugen. Ich glaube, hier wohnen alle typischen Norddeutschen :-)! 
Das nur am Rande, denn in der Tat war ich richtig fleissig:




Kaum hatte ich die neuen Handytaschen fertig genäht, war auch gleich eine als Geburtstagsgeschenk für eine Kollegin weg ... es war übrigens das aus dem schönsten Stoff. Ich konnte es nicht einmal fotografieren ... für mich selber habe ich das rote oben in der Mitte ausgesucht. Die Dinger sind sehr praktisch!
Und was habt ihr am heutigen Creadienstag feines gemacht?
Lasse euch einen lieben Gruß hier Frau H.

{Adieu Tropfentasche}

Irgendwie mochte ich diese Tasche von Anfang an überhaupt nicht! Ich wollte sie sogar gar nicht nähen! Allerdings hatte ich mir ja vorgenommen, beim Sew Along bei "Frühstück bei Emma" jede Tasche zu nähen! Meinen inneren Schweinehund musste ich davon noch überzeugen ... habe sie also doch zugeschnitten und genäht.
ABER ... ich musste sie einfach verändern! Den oberen Teil der Tasche habe ich einfach weggelassen. Das gefiel mir nämlich sowas von gar nicht! Entstanden ist ein Modell, das mich aufgrund der Materialien und des Schnittmusters an die 70er Jahre erinnert ... und das waren keine schlechten Zeiten :-)
Ich bin immer noch nicht mit ihr auf "du und du"; habe mich aber bemüht:



genäht ist sie aus äußerst widerspenstigem Kunstleder, verziert mit den 70er Jahren typischen grafischen Mustern und letztendlich hat sie breite Tragegriffe zum Umhängen bekommen. Meine Begeisterung für sie wächst wohl nicht mehr, aber nun ist sie eben da .... tja ... Frau muss auch mal nich…

{dieses Wochenende ...}

... habe ich hieran gearbeitet: 


mehr davon gibt es erst übernächste Woche :-)
wünsche euch einen tollen Sonntag! eure  Frau H.