Direkt zum Hauptbereich

{tada - die RockBüx ist da}

Jetzt endlich zeige ich euch sie in voller Pracht: die geniale RockBüx! Erst einmal die Fotos und dann mehr dazu:




Frisur dahin - RockBüx hält



Vorweg: ich liebe sie!

Monika von schneidernmeistern hat diesen genialen Schnitt heraus gebracht. Sie hat es wirklich drauf, meinen Geschmack zu treffen, hier ebenso wie bei der von mir heiß und innig geliebten "Else". Seit gestern ist der Schnitt "RockBüx" auch käuflich zu erwerben. 

Was ich bei Monikas Schnitten auch so dermaßen liebe:

- die Schnittbögen sind ganz einfach zusammen zu kleben! Zudem haben sie nicht diese verwirrende Mehrfarbigkeit und Unübersichtlichkeit ... einfach toll!

- die Anleitung ist easy peasy zu verstehen, dass sogar ich Anleitungsmuffel den perfekten Durchblick habe

- mit der tollen Vorbereitung ist das Zuschneiden nur noch ein Spaziergang :-)

Was ist die RockBüx?

Diese Frage zu beantworten ist einfach: ein Rock ist eine Hose, eine Hose ist ein Rock usw. :-)

Es ist ein knöchellanger Rock, der unten geschlossen ist und so die Vorteile einer saubequemen Hose bietet. Die Beinausschnitte sind im Schnittmuster eigentlich mit einem Bündchen versehen, auf das ich bei meiner Variante aber verzichtet habe, weil ich nichts Enges tragen mag.

Hier ein Foto, was zeigt, dass es wirklich ein Rock ist:


und hier ein Foto, das zeigt, dass es wirklich eine Hose ist:


wie auch immer, es ist, was es ist ... eine:

RockBüx

und damit wohl einzigartig!

Als Stoff habe ich mich für eine leichte unelastische Baumwolle im Crinkle-Style entschieden. Lässt sich wunderbar verarbeiten und ist sehr luftig. Gerade das macht die RockBüx für mich auch so perfekt: wenn es richtig heiß ist (der Sommer kommt bestimmt wieder!), dann bin ich perfekt gekleidet ohne das es aussieht wie ein Schwimmbadoutfit!
Ich habe das gute Stück bereits mehrfach getragen und ich fühle mich darin super wohl!

Und das ist es doch wohl, was ein gutes Schnittmuster ausmacht:

ich fühle mich wohl!

Danke an Monika, dass ich auch dieses Mal wieder beim Probenähen dabei sein durfte ... und ich verspreche dir: beim nächsten Mal mache ich auch etwas in BUNT :-)

Klickt euch mal durch bei schneidernmeistern, da gibt es noch wundervolle Designbeispiele

das ist übrigens mein (ewig langer) RUMS für heute

so long
eure Frau H.












Kommentare

  1. ach Frau H. da werd ich ein kleines bisschen rot und geh mit einem Lächeln schlafen... so viel Lob...
    Danke! und schön, dass du meinem Turboprobenähaufruf gefolgt bist!
    Lieben Gruß
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Rockbüx ist toll... ich glaube, so würde ich sogar ich etwas Rockähnliches tragen. :)
    Und Else liebe ich ja auch, da muß die Rockbüx wohl demnächst auf meine to sew Liste ... :)

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Ich glaube, die muß ich auch mal nähen. Sieht saugemütlich aus!

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal ein klasse Schnitt! Muß ich mir gleich mal näher ansehen! Super! Steht dir total gut!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Bilder! Man sieht, dass du dich in deiner Rockbüx wohlfühlst.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  6. der die das sieht einfach klasse aus und steht dir richtig gut !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Deine Bilder! Die Frisur sitzt und die Büx sieht ebenfalls großartig aus ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  8. Deine Büx ist auch absolut genial. Ich mag deinen Krinkel-Stoff richtig richtig gern,
    er fällt super schön, und die Fotos sind genial geworden!!
    Liebe liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Die Rockbüx ist echt toll. Sieht aus wie ein Rock und ist doch eine Hose. Steht dir auch sehr gut.Deine Fotos davon sind auch sehr gut. Passt alles perfekt.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  10. So stark geworden :) Die Rockbüx ist sehr schön und du siehst aus wie eine Windgöttin. Bezwinge die Elemente oder nutze sie :)
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  11. ... sieht klasse aus !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag solche RockHosen ja noch aus meiner vorNähZeit, doch meine Familie streikt bei solchen Hosen... Total klasse!!!
    *knutscha
    Scharly

    AntwortenLöschen
  13. *S*U*P*E*R* !!!!
    Würde ich jemals Klamotten nähen, tät' ich sowas wollen ;o)
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  14. Cooles Teilchen!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Gefällt mir Super...ich glaube , ich nähemir auch mal eine....obwohl, mein Mann findet die oberschrecklich...Lach .
    Lg. Conny

    AntwortenLöschen
  16. Du siehst echt gut aus in Deiner Rock-Büx! Und den Stoff find ich auch super dazu!
    Hammerteil!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts aus diesem Blog

{Gratis Anleitung: 5 Minuten Portmonee}

Endlich habe ich ganz viel Zeit, das zu tun, wonach mir ist. Ich bin jetzt Vollzeit- tüftlerin näherin ausdenkerin anleitungserstellerin
Mein erstes Projekt für euch ist eine Anleitung, die ich im chinesischen Sprachraum gefunden habe und die ich einfach mal nachgenäht und dabei Fotos gemacht habe. Nur für euch (na ja, für mich ja auch, nech?)
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht die Erfinderin dieses genialen und so einfachen Portmonees bin!
Viel Freude beim Nachnähen :-)

ihr braucht zunächst einen Stoff mit den Maßen: 76 x 16 cm

Den Baumwollstoff habe ich mit Bügelvlies verstärkt. Bei dickeren Stoffen braucht ihr kein Vlies. Teilt euch das Ende des Stoffs in vier "Fächer" ein. Die Maße seht ihr oben. 

einmal bügeln hilft später beim Falten

Wendet den Stoff so, dass die linke Seite zu euch liegt und faltet das erste Teilstück nach innen. Alles umdrehen und weiter falten.

Dann faltet ihr das nächste Stück darauf - wie abgebildet - und wieder umdrehen.

Das ist schon die letzte …

Kulturtasche - Fotoanleitung

auf geht es ... mein Mann (der beste von allen) wünschte sich aus dem Zoostoff eine Kulturtasche, Futter sollte aus dem selbst gefärbten Türkisstoff bestehen. Und Taschen braucht sie natürlich auch. Habe ich noch nie gemacht, aber egal ... tapfer und durch. Dabei habe ich wieder Fotos gemacht, die zeigen wie es funktioniert und tatsächlich brauchte ich bei der Technik nicht einmal den Nahttrenner :-)


So sieht sie fertig aus:

keine Verzierung, keine Bändchen ... nichts sollte dran ... aber frau kann sie natürlich verzieren, wie sie möchte :-)
zugeschnitten habe ich für den Außenstoff 2 mal 30x25 cm das Futter in der gleichen Größe auch 2 mal aus Abwaschtüchern (statt Vlies) auch 2 mal, aber jeweils 1 cm an jeder Seite kürzer für die Innentaschen 2 mal 25 x 20 cm
das "Vlies" habe ich mit Sprühklebern links auf die Außenseiten geklebt
den Stoff für die Innentaschen habe ich in der Mitte gefaltet, an der unteren Seite die Mitte vermessen und 2 Kennzeichnungen für die Öffnung markiert
die…

[Wichtel+Links]

Ab sofort ist meine Weihnachtswerkstatt 2015 geöffnet.
Als erstes habe ich Wichtel genäht:



Ihr möchtet auch so einen Wichtel nähen? Kein Problem, hier gibt es den Link zum Schnittmuster: klick! Eine Nähanleitung existiert nicht, aber sie sind wirklich leicht zu nähen.

Im Übrigen möchte ich euch noch meine Linkparty aus dem Jahr 2013 ans Herz legen, denn dort findet ihr 35 tolle Anleitungen für Weihnachten: klick!
Nun könnt ihr durchstarten ... viel Spaß!
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag und HOT