Direkt zum Hauptbereich

{Loom mal anders + Rangafly}

Ich hoffe, ihr habt ein wenlein Zeit, denn dieser Post zum RUMS wird etwas länger ...

Frau H. hat nämlich eine Menge ausprobiert, gemacht und getan. Die letzte Zeit war nach einer Sendepause ziemlich produktiv und aufregend.

Neulich zeigte ich auf Instagram dieses Gerät


man sagte mir dann, das es das schon einmal gegeben hätte, was ich natürlich nicht wusste ... 

ich habe es ausprobiert und das ist bisher damit entstanden:


hm ... nun ja, also etwas, was mich nicht unbedingt vom Hocker reißt ... eine schöne Geschichte, wenn nebenbei der Fernseher läuft und die Konzentration nicht so hoch sein muss. 
Und warum ich das zu RUMS schicke? Wenn ich es schaffe, weiter schön zu knoten und genug Wolle vorrätig ist, dann wird das nämlich eine Decke! Und zwar für mich! Ich sehe mich schon vor dem Kamin sitzend und darin eingekuschelt.
Stimmt, sie hätte viele "Löcher" ... aber dafür habe ich auch eine Idee: die Elemente werde ich einfach auf Stoff nähen, damit ich genug Stabilität erhalte. Das sieht bestimmt Bombe aus!

Teil 2 meines heutigen RUMS und das ist kein richtiger ...

heute seht ihr bestimmt ganz viele neue Shirts ... ich habe auch eins zur Probe genäht, aber nur nicht für mich. Also im Geiste schon - aber ich hätte zu viel Stoff dafür verbraucht und ich bin nicht der Typ für ein Shirt -, denn die liebe Hummelschn hat mich gefragt, ob ich mitmachen möchte. Natürlich wollte ich ... habe mich dann entschlossen, dass Shirt "Rangafly" für meine Schwester zu nähen. Sie braucht nämlich nur halb so viel Stoff wie ich :-)


 Sie ist sowas von begeistert und es steht ihr so gut ... und das ist ja dann auch wieder nur für mich oder?

Ab heute könnt ihr den genialen Schnitt bei Hummelschn im Shop erhalten und ich sage euch: das Teilchen zu nähen ist eine wahre Freude! Es geht gut von der Hand, es gibt nur 3 Schnittmusterteile ... sowas von easypeasy und das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie. Für diejenigen, die leicht frösteln, gibt es Rangafly auch mit langem Arm. Und manch eine Probenäherin hat das Shirt zum Kleid gemacht und eine Zusatzanleitung dazu geschrieben. Schaut euch mal um, so viele Varianten werden heute präsentiert. Da ist sicherlich für jede etwas dabei!

Meine Schwester hat jetzt ein Kleidungsstück mehr im Schrank und ich bin stolz, dass ich zum ersten Mal ein Shirt "probefuckeln" durfte ... um mal im Originalton von Jessi zu bleiben :-)

Danke, dass ich dabei sein durfte!
LG
Frau H.



Kommentare

  1. Das Rangafly Shirt finde ich superschön! Und auf deine Decke bin ich schon ganz gespannt ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. So ne tolle Rangafly so schön bunt steht dir super.
    Und auf die Decke bin ich schon sehr gespannt. HMM werde ich verfolgen :-)
    LG Estefania

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Shirt und deine Worte zu der Decke machen so richtig Lust auf Herbst! :)
    Ich kann es auch kaum erwarten wieder meine Tücher auszupacken und mich zur Zwiebel zu verwandeln ^^

    Übrigens habe ich dich auch für den "Liebster Blog Award" nominiert.
    Insgesamt geht es dabei darum kleineren Blogs einer größeren Leserschaft bekannt zu machen.

    Vielleicht magst du mal vorbeischauen und mitmachen?! :)

    http://tantegluecklich.blogspot.de/2014/08/liebster-blog-award.html?m=1

    AntwortenLöschen
  4. jep das GERÄT gab es wirklich schon mal. In den 80ern (also vor langer, laaaanger Zeit) habe ich damit eine Kinderwagendecke gemacht. Allerdings habe ich dazu immer die hälfte der Spannfäden aufgeschnitten. So gab es kuschelige Bommel. Die Decke fütterte ich seinerzeit auch ganz einfach mit einem passenden Baumwollstoff (Fleece gab es ja früher noch nicht). Ich muß mal schauen, ob ich das Gerät noch habe. Das wäre es doch wert wieder AKTIVIERT zu werden ;))
    Was man nicht alles so findet im Bloggerland .... *gg*

    Kreative Grüße aus dem schönen Düsseldorf
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. hach, das ist ja mal ein witziges teilchen....komisch, das ich das nicht mitbekommen habe ...in den 80ern...
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  6. ♥ OMG!!! du liebschatz ♥
    wunderschööÖöÖÖn ist deine rangafly version für´s schwesterherzle geworden!!!
    danköööÖööö für deinen einsatz!!!
    knuuuUuutsch dich fett :)
    deine jessi ♥

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts aus diesem Blog

{Gratis Anleitung: 5 Minuten Portmonee}

Endlich habe ich ganz viel Zeit, das zu tun, wonach mir ist. Ich bin jetzt Vollzeit- tüftlerin näherin ausdenkerin anleitungserstellerin
Mein erstes Projekt für euch ist eine Anleitung, die ich im chinesischen Sprachraum gefunden habe und die ich einfach mal nachgenäht und dabei Fotos gemacht habe. Nur für euch (na ja, für mich ja auch, nech?)
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht die Erfinderin dieses genialen und so einfachen Portmonees bin!
Viel Freude beim Nachnähen :-)

ihr braucht zunächst einen Stoff mit den Maßen: 76 x 16 cm

Den Baumwollstoff habe ich mit Bügelvlies verstärkt. Bei dickeren Stoffen braucht ihr kein Vlies. Teilt euch das Ende des Stoffs in vier "Fächer" ein. Die Maße seht ihr oben. 

einmal bügeln hilft später beim Falten

Wendet den Stoff so, dass die linke Seite zu euch liegt und faltet das erste Teilstück nach innen. Alles umdrehen und weiter falten.

Dann faltet ihr das nächste Stück darauf - wie abgebildet - und wieder umdrehen.

Das ist schon die letzte …

Kulturtasche - Fotoanleitung

auf geht es ... mein Mann (der beste von allen) wünschte sich aus dem Zoostoff eine Kulturtasche, Futter sollte aus dem selbst gefärbten Türkisstoff bestehen. Und Taschen braucht sie natürlich auch. Habe ich noch nie gemacht, aber egal ... tapfer und durch. Dabei habe ich wieder Fotos gemacht, die zeigen wie es funktioniert und tatsächlich brauchte ich bei der Technik nicht einmal den Nahttrenner :-)


So sieht sie fertig aus:

keine Verzierung, keine Bändchen ... nichts sollte dran ... aber frau kann sie natürlich verzieren, wie sie möchte :-)
zugeschnitten habe ich für den Außenstoff 2 mal 30x25 cm das Futter in der gleichen Größe auch 2 mal aus Abwaschtüchern (statt Vlies) auch 2 mal, aber jeweils 1 cm an jeder Seite kürzer für die Innentaschen 2 mal 25 x 20 cm
das "Vlies" habe ich mit Sprühklebern links auf die Außenseiten geklebt
den Stoff für die Innentaschen habe ich in der Mitte gefaltet, an der unteren Seite die Mitte vermessen und 2 Kennzeichnungen für die Öffnung markiert
die…

[Wichtel+Links]

Ab sofort ist meine Weihnachtswerkstatt 2015 geöffnet.
Als erstes habe ich Wichtel genäht:



Ihr möchtet auch so einen Wichtel nähen? Kein Problem, hier gibt es den Link zum Schnittmuster: klick! Eine Nähanleitung existiert nicht, aber sie sind wirklich leicht zu nähen.

Im Übrigen möchte ich euch noch meine Linkparty aus dem Jahr 2013 ans Herz legen, denn dort findet ihr 35 tolle Anleitungen für Weihnachten: klick!
Nun könnt ihr durchstarten ... viel Spaß!
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag und HOT