Direkt zum Hauptbereich

{Tipp Stickvlies}

Beim Sticken habe ich schon vieles ausprobiert. Direkt auf Stoff mit Stickvlies darunter, auf Filz, auf Leder ... auf allem möglichen. Und immer hatte ich irgendwie Probleme. Außer beim Leder, da lief es tadellos. Nun kann ich ja nicht immer echtes Leder als Basis nehmen, wird auf Dauer doch recht kostspielig. 

Meine Experementierfreude kennt also keine Grenzen. 

Am Samstag waren der Herzallerliebste und ich bei Tedox. Dort habe ich dünnen Filz gesehen und zur Probe etwas mitgenommen. Zum Vernähen taugt er wirklich nichts, denn er ist reißfähig. Aber zum Sticken taugt er und wie!



Er ist einfach eingespannt, ohne noch ein Vlies extra darunter. Was mich so fasziniert ist, dass er nicht wellt, nichts verzieht und die Nadel geht da durch wie Butter. Ein absolut sauberes Stickbild.


Das habe ich so bisher nur beim Leder gehabt. Die hier gezeigte Stickerei habe ich auch schon auf Baumwolle gestickt, das konnte ich gepflegt vergessen. 
Ich habe auf jeden Fall mein Stickvlies gefunden und bei einem Preis von 4,-- € pro Meter wohl unschlagbar!


Was verwendet ihr zum Sticken?

Ich bin dann mal an der Stickmaschine :-)

schönen Montag euch
Frau H.

verlinkt mit Nellemies Herzensangelegenheiten



Kommentare

  1. Da ich beim Sticken nicht mitreden kann, kann ich dir nur schreiben, dass ich die Herzen ganz toll finde und mich für dich freue, dass du dein Stickelement gefunden hast.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Die Herzen sind echtvtoll geworden!!
    Nach dem Filz muss ich auch mal schauen.

    Ich verwende als Stickvlies immer Küchenrolle... Klappt super, sowohl bei 2/3mm Filz und Stoff :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Bei leichten Baumwollstoffen lege ich das ausreißbare Stickvlies doppelt unter.
    Das ergibt ein 1A Stickbild.
    Herzliche Grüße
    Pia René Schmitt

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich nehme auch Küchenpapier (was ja ausreisebares Stickvlies ersetzt). Ich kann bisher nicht klagen. Ich nehme eines, das etwas "papierartig" ist von einem 1€ Laden, das klappt prima.
    LG, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Die Herzen sind wunderschön !
    Ich sticke normalerweise mit Stickvlies, aber Filz finde ich auch schön.
    Ich würde mich freuen, wenn du deine Herzen zu meiner Linkparty HERZENSANGELEGENHEITEN schicken würdest !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  6. Hab gestern auf Fleece gestickt, war ne Euro Decke vom Kik, glaub ich, zur Sicherheit einmal stinkflies drunter, ging super. Küchenrolle ist ja auch ne gute Idee..

    AntwortenLöschen
  7. Je nach Material sticke ich mit Klebevlies, direkt aufs Material oder sogar noch mit Soluvlies darüber - aber das Filz könnte ich ja auch mal ausprobieren. LG

    AntwortenLöschen
  8. Den Filz von Tedox habe ich auch schon ziemlich oft bestickt, allerdings habe ich immer noch ausreißbares Stickvlies im Rahmen eingesspannt. Je größer der Rahmen, desto schwieriger bleibt der Filz OHNE stramm! Und ich glaube, dass er nicht waschbar ist! Für Baumler und Anhänger reicht er mir allerdings aus - für waschbares kaufe ich richtigen Stickfilz.

    Die Herzen sind total süß!

    Liebe Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  9. Du stickst unglaubliche schöne Motive, da muss ich sagen, dass mein Stickmodul zu wenig benutzt wird im Moment!!! Ich benutze immer Vlies drunter und die Nadel fürs Sticken, weil mir sonst der Faden reisst! Ich finde deine kleinen Kissen super schön und mit dem Filz sieht es einfach toll aus!!! Noch mehr davon ...
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

freue mich auf euren "Senf dazu"

Beliebte Posts aus diesem Blog

{Gratis Anleitung: 5 Minuten Portmonee}

Endlich habe ich ganz viel Zeit, das zu tun, wonach mir ist. Ich bin jetzt Vollzeit- tüftlerin näherin ausdenkerin anleitungserstellerin
Mein erstes Projekt für euch ist eine Anleitung, die ich im chinesischen Sprachraum gefunden habe und die ich einfach mal nachgenäht und dabei Fotos gemacht habe. Nur für euch (na ja, für mich ja auch, nech?)
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht die Erfinderin dieses genialen und so einfachen Portmonees bin!
Viel Freude beim Nachnähen :-)

ihr braucht zunächst einen Stoff mit den Maßen: 76 x 16 cm

Den Baumwollstoff habe ich mit Bügelvlies verstärkt. Bei dickeren Stoffen braucht ihr kein Vlies. Teilt euch das Ende des Stoffs in vier "Fächer" ein. Die Maße seht ihr oben. 

einmal bügeln hilft später beim Falten

Wendet den Stoff so, dass die linke Seite zu euch liegt und faltet das erste Teilstück nach innen. Alles umdrehen und weiter falten.

Dann faltet ihr das nächste Stück darauf - wie abgebildet - und wieder umdrehen.

Das ist schon die letzte …

Kulturtasche - Fotoanleitung

auf geht es ... mein Mann (der beste von allen) wünschte sich aus dem Zoostoff eine Kulturtasche, Futter sollte aus dem selbst gefärbten Türkisstoff bestehen. Und Taschen braucht sie natürlich auch. Habe ich noch nie gemacht, aber egal ... tapfer und durch. Dabei habe ich wieder Fotos gemacht, die zeigen wie es funktioniert und tatsächlich brauchte ich bei der Technik nicht einmal den Nahttrenner :-)


So sieht sie fertig aus:

keine Verzierung, keine Bändchen ... nichts sollte dran ... aber frau kann sie natürlich verzieren, wie sie möchte :-)
zugeschnitten habe ich für den Außenstoff 2 mal 30x25 cm das Futter in der gleichen Größe auch 2 mal aus Abwaschtüchern (statt Vlies) auch 2 mal, aber jeweils 1 cm an jeder Seite kürzer für die Innentaschen 2 mal 25 x 20 cm
das "Vlies" habe ich mit Sprühklebern links auf die Außenseiten geklebt
den Stoff für die Innentaschen habe ich in der Mitte gefaltet, an der unteren Seite die Mitte vermessen und 2 Kennzeichnungen für die Öffnung markiert
die…

[Wichtel+Links]

Ab sofort ist meine Weihnachtswerkstatt 2015 geöffnet.
Als erstes habe ich Wichtel genäht:



Ihr möchtet auch so einen Wichtel nähen? Kein Problem, hier gibt es den Link zum Schnittmuster: klick! Eine Nähanleitung existiert nicht, aber sie sind wirklich leicht zu nähen.

Im Übrigen möchte ich euch noch meine Linkparty aus dem Jahr 2013 ans Herz legen, denn dort findet ihr 35 tolle Anleitungen für Weihnachten: klick!
Nun könnt ihr durchstarten ... viel Spaß!
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag und HOT