Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2015 angezeigt.

[DIY Adventsdeko]

Beinah überall kann man zur Zeit die "Tannenbäume" aus Holzstäben  sehen und käuflich erwerben.  Wie immer denke ich darüber nach, wie ich das möglichst günstig  und simpel selber machen kann.
Es geht ganz einfach und ihr setzt etwa 4,-- Euro für Material ein!


Ihr braucht: 3 dünne Bambusstäbe je 90 cm lang (gibt es in jedem Gartenhandel) 3 Meter Naturwolle (habe ich auch im Gartenhandel gefunden) Säge Weihnachtskugeln oder andere Deko
und schon geht es los:
die Stäbe auf folgende Maße sägen: 50 cm - 40 cm - 30 cm - 20 cm - 10 cm
Die Stäbe im Abstand von ca. 15 - 20 cm miteinander verbinden.

und dann dekorieren. Die Kugeln habe ich auch mit Wolle an die Stangen gehängt. Mir gefällt es ja etwas "gröber" - natürlich geht das auch in "chic" :-)
fertig!
Wie ihr sehen könnt, füllt mein Tannenbaum das komplette Fenster aus. Selbstverständlich ist jede Größe machbar.


Ich freue mich jedes Mal, wenn ich in der Küche bin - soviel Glanz in meiner schnöden Bude :-)
LG Frau H.
verlinkt mit RUMS scha…

[new bags in town]

Vom letzten Jahr habe ich noch Echtleder im Stoffregal liegen gehabt ...
nicht mehr so viel, als das ich eine komplette Tasche daraus hätte nähen können ...
aber so viel, dass ich 2 Taschen auf besondere Art und Weise verschönern konnte:
zum einen habe ich einen Beutel daraus genäht

- der kleine Beutel hat in der Zwischenzeit noch einen Henkel aus geflochtenem Leder erhalten -
und zum anderen eine große Tasche mit liebevollen Details:



Beide Taschen gefallen mir ausgesprochen gut und so wie es aussieht, gehen sie nahtlos in meine große Taschensammlung über :-)
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag und HOT bitte hüpft zu meinem Beitrag von gestern - klick hier - dort erwartet euch ein besonderes Event!

[Adventskalender 24 Blogger]

Hallo ihr Lieben,
ich bin total aufgeregt, weil ich das erste Mal als Türchen eines Adventskalenders dabei bin.
Der Frechverlag hatte die tolle Idee 24 Blogger(innen) an jedem Tag ein Türchen öffnen zu lassen und für euch eine Überraschung bereit zu halten.


Ich habe die Ehre und bin das Türchen 24

Und nun stelle ich euch die 23 anderen Türchen mit den entsprechenden Bloggern vor, damit ihr von Anfang an dabei sein könnt:




Ihr dürft also jeden Tag eine der Damen und den Herrn besuchen und schon erwartet euch in deren Blog eine Riesenüberraschung.
Cool, oder?
Uns allen wünsche ich viel Freude bei der Aktion
LG Frau H.

[Kleinigkeit]

Oft sind es die kleinen Dinge, die mich überraschen und erfreuen.
Wie z.B. diese einfachen Sterne am Spieß:

Die Sterne habe ich aus den Seiten eines alten Taschenbuches heraus geschnitten ... so vergilbt (leider auf dem Foto nicht so gut sichtbar) sehen die Sterne ein wenig shabby aus :-)

Ich finde, die Sterne passen nicht nur zur Vorweihnachtszeit, sondern machen sich aus prima in Blumentöpfen:

Ein kleiner, aber feiner RUMSbeitrag von mir.
Ich wünsche euch einen schönen Tag.
LG Frau H.

[aus Bluse mach Tasche]

Eine Bekannte brachte mir am Samstag eine ihrer Blusen vorbei und fragte mich, ob ich ihr daraus eine Tasche nähen könne.
Zunächst war ich skeptisch, denn das Material ist sehr dünn und durchscheinend, aber ich meinte, dass ich es versuchen werde.

Beherzt habe ich geschnitten, abgenäht, einen Boden konstruiert:

und muss sagen: es war nicht so schlimm, wie ich dachte.

Um den dünnen Außenstoff zu entlasten, habe ich im Inneren einen naturfarbenen Nesselstoff vernäht. Das Futter ist etwas kleiner als die Außentasche, somit  lastet das Gewicht im Inneren. Eine Reißverschlusstasche innen war gewünscht, kein Problem.
Wer sich wundert: den Reißverschluss oben habe ich nachträglich eingenäht, weil mir am Anfang nicht klar war, ob das sonst halten würde.


Den Taschenhenkel habe ich aus den Ärmeln der Bluse genäht.
Experiment geglückt.  So habe ich wieder eine Form des Upcyclings für mich entdeckt und fürchte mich nicht mehr vor verschiedensten Materialien.
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag und HOT

[Wichtel+Links]

Ab sofort ist meine Weihnachtswerkstatt 2015 geöffnet.
Als erstes habe ich Wichtel genäht:



Ihr möchtet auch so einen Wichtel nähen? Kein Problem, hier gibt es den Link zum Schnittmuster: klick! Eine Nähanleitung existiert nicht, aber sie sind wirklich leicht zu nähen.

Im Übrigen möchte ich euch noch meine Linkparty aus dem Jahr 2013 ans Herz legen, denn dort findet ihr 35 tolle Anleitungen für Weihnachten: klick!
Nun könnt ihr durchstarten ... viel Spaß!
LG Frau H.
verlinkt mit Creadienstag und HOT

[Bummel durch Berlin und Potsdam]

In meinem letzten Post über Berlin und Potsdam konntet ihr nachlesen, wir sehr wir die kulinarische Seite der beiden Städte genossen haben ... hier könnt ihr das nachlesen.
Heute bummeln mein Mann Werner und ich durch diverse Sehenswürdigkeiten. Gern nehme ich euch mit auf die Erkundungs- und Shoppingtour.
Da wir zu den Kreativtagen in Berlin eingeladen wurden (einen Extrapost darüber wird es auch noch geben!), nahmen wir Quartier im Hotel Arcadia auf der Frankfurter Allee:

das Hotel erwies sich bzgl. der Lage als erstklassig. Zum Hotel selber ist zu sagen: solide Qualität mit einem erstklassigen Frühstück. Wenn ihr das auch buchen wollt, dann solltet ihr auf Angebote achten! Und das Frühstück auf jeden Fall mitbuchen, denn zu einem Preis von 12,90 € extra ist es einfach zu teuer! Wer es - wie ich - nicht so warm mag, der sollte sich dort nicht einquartieren! Mir war es immer viel zu warm und ich hatte Probleme, entspannt zu schlafen. Das nur am Rande.
Wir wollten nach Friedrichshain und wa…